Die 10 wichtigsten Spritspartipps

Vermeiden Sie hohe Geschwindigkeiten

Die meisten Autos haben den günstigsten Verbrauch bei 60 bis 80 km/h im höchsten Gang. Bei zunehmender Geschwindigkeit nimmt der Verbrauch durch den steigenden Luftwiderstand zu. Bei 160km/h ist der Luftwiderstand 4 mal so hoch wie bei 80 km/h.

Nach dem Starten sofort losfahren

Im kalten Zustand braucht jeder Motor deutlich mehr Sprit!
Deshalb immer gleich nach dem Starten losfahren und nicht den Motor warm laufen lassen - auch nicht im Winter zum Eis kratzen. Dieser erwärmt sich im Leerlauf nur sehr langsam, verschleißt dafür schneller und bläst umso mehr Schadstoffe aus dem Auspuff.

Abstand halten

Wer genügend Abstand zum Vordermann hält, ist nicht nur sicherer und entspannter unterwegs, sondern muss auch weniger bremsen. Durch selteneres Bremsen wird weniger Bewegungsenergie vernichtet und man kann dadurch Sprit sparen.

Nutzen Sie die Schubabschaltung

Moderne Motoren haben eine sogenannte Schubabschaltung:
D. h. wenn Sie das Gaspedal nicht berühren und mit eingelegtem Gang rollen, gelangt überhaupt kein Treibstoff in den Motor.
Nutzen Sie diese indem Sie beim Abbremsen rechtzeitig (z. B. vor einer roten Ampel) vom Gas gehen und das Tempo hauptsächlich mit der Motorbremse reduzieren.

Der richtige Reifendruck

Überprüfen Sie regelmäßig den Luftdruck in Ihren Reifen. Dies dient nicht nur der Sicherheit, sondern kann auch Sprit sparen. Den richtigen Reifendruck finden Sie meist auf einem Aufkleber im Tankdeckel, im Einstiegsbereich auf der Fahrerseite oder in der Betriebsanleitung. Wenn Sie noch ein Quentchen mehr aus dem Tank holen wollen, erhöhen Sie den Reifendruck. Überschreiten Sie dabei aber nicht den empfohlenen Druck für volle Beladung.

Kurzstrecken vermeiden und Sprit sparen

In der Startphase verbraucht der noch kalte Motor ein mehrfaches(!) an Treibstoff!
Erst nach einigen Kilometern hat der Motor seine optimale Betriebstemperatur erreicht. Nutzen Sie daher für ganz kurzen Strecken eine gesunde und umweltfreundliche Alternative: Das gute alte Fahrrad oder Ihre eigenen Füße. ;-)